Zum Inhalt springen

Vom Turn-Taking zum Dialog Entwicklung, Beobachtung und Therapie von pragmatisch-kommunikativen Kompetenzen

17./18.9.2021 (S1120) für LogopädInnen

In der Praxis beobachten wir, dass Interaktionen mit Kindern dann gelingen, wenn die Kinder über gute pragmatisch-kommunikative Kompetenzen verfügen. Soziale Interaktionen sind sowohl für eine positive soziale Entwicklung, wie auch das psychische Wohlergehen von Kindern wichtig. Gerade pragmatisch-kommunikative Schwierigkeiten tragen zu langfristigen sozialen Problemen von Kindern mit Spracherwerbs- und Entwicklungsstörungen bei. In der frühen Sprachtherapie ist es deshalb wichtig, diesem Bereich besondere Beachtung zu schenken.
In diesem Seminar werden in einem ersten theoretischen Teil die frühe pragmatisch-kommunikative Entwicklung beschrieben. Es werden Möglichkeiten der Beobachtung von Auffälligkeiten vorgestellt und anhand von Videobeispielen erprobt. In einem zweiten Teil werden Möglichkeiten für die Therapie im Vorschulalter vorgestellt und anhand von Fallbeispielen aus der Praxis dokumentiert.

Referentin:Barbara Vischer, MA, Studium der Logopädie (Bachelor) in Freiburg/CH. Erziehungswissenschaftlich-entwicklungspsychologisch ausgerichtetes Masterstudium Frühe Kindheit (Master) an der Universität Konstanz und der Pädagogischen Hochschule Thurgau. Masterarbeit zur Thematik der pragmatisch-kommunikativen Entwicklung bei kleinen Kindern. Als Logopädin am Pädagogischen Zentrum für Hören und Sprache in Münchenbuchsee tätig. Selbständige Tätigkeit in der logopädischen Praxis Floraprax in Biel. Abklärungen, Therapien im Frühbereich und Beratung der Eltern. Seit 2014 in der Kleinkinderpraxis für Logopädie mathieu & meister in Zürich tätig. Daneben als wissenschaftliche Mitarbeiterin für die PH St. Gallen einem Sprachförderprojekt für Kitas tätig.

Zielgruppe: LogopädInnen 

Das Seminar wird bei logopädieaustria zur Akkreditierung eingereicht.

Das Seminar wird entweder in den Räumlichkeiten der Kinderpraxis Kupkagasse stattfinden oder auf Grund  von COVID19-bedingter gesetzlicher Auflagen ausgelagert werden. Wir werden Sie diesbezüglich noch informieren.

Seminarnummer:S1120
Dauer:2 Tage
Termin:

17./18.9.2021

Zeit:Fr  9:00 bis 16:30
Sa 9:00 bis 16:30
Teilnehmer:max. 25
Kosten:€ 320,–
Zurück

Anmeldung

Für eventuelle Rückbuchungen:
Ich melde mich verbindlich zu oben genanntem Seminar an.

Ich erkläre mich mit den Teilnahme- und Stornobedingungen einverstanden.

Gerne informieren wir Sie mit unserem Newsletter über Seminarankündigungen. Der Newsletter erscheint durchschnittlich 2x/Jahr.