Zum Inhalt springen

Unterscheidung von Förder- und Therapiebedarf bei mehrsprachigen Kindergarten-, aber auch Schulkindern

12./13.5.2023 (S0323) für Logopäd:innen

ONLINE-SEMINAR

Verschiedene Faktoren können dazu führen, dass Kinder trotz Förderunterricht nur langsam Deutsch lernen. Je nach Art des auffälligen Zweitspracherwerbs benötigen die Kinder unterschiedliche Unterstützungsmassnahmen.

Im Förderunterricht fallen manchmal Kinder auf, die nur langsam Deutsch lernen. Dahinter können verschiedene Faktoren stehen, die den Zweitspracherwerb beeinflussen und zu unterschiedlichen Erwerbsverläufen führen.
In diesem Seminar werden diese Faktoren und ihre Auswirkung auf den Zweitspracherwerb anhand von Fallbeispielen aufgezeigt. Auf der Grundlage von aktuellen Forschungsergebnissen werden die Unterschiede zwischen unauffälligem und auffälligem Zweitspracherwerb sowie die Merkmale des Zweitspracherwerbs von Kindern mit einer Sprachstörung besprochen. Darauf aufbauend wird ein Schema erarbeitet, welches für die Zusammenarbeit zwischen Lehrpersonen, Förderlehrer*innen,, Heilpädagogischen- sowie logopädischen Fachpersonen genutzt werden kann, um Kindern mit einem auffälligen Zweitspracherwerb die richtige Unterstützungsmassnahme zukommen zu lassen. Für den Transfer des Besprochenen in die Praxis wird der Diskussion von Fallbeispielen der Teilnehmenden genügend Raum eingeräumt.

Referentin: Judith Häusermann, lic.phil., dipl. Logopädin. Mitarbeiterin des Fachteams Logopädie am Schulpsychologischen Dienst des Kantons Aargau/Schweiz, Lehrbeauftragte an der SHLR (Schweizerische Schule für Logopädie Rorschach), freiberufliche Tätigkeit als Dozentin zum Thema kindliche Mehrsprachigkeit

Zielgruppe: Logopäd:innen

Das Seminar wird bei logopädieaustria zur Approbation eingereicht.

Seminarnummer:S 0323
Dauer:2 Tage
Termin:12./13.5.2023
Zeit:Fr 09:00 bis 17:00
Sa 09:00 bis 17:00
Teilnehmer:max. 25
Kosten:€ 300,–
Zurück

Anmeldung

Für eventuelle Rückbuchungen:
Ich melde mich verbindlich zu oben genanntem Seminar an.

Ich erkläre mich mit den Teilnahme- und Stornobedingungen einverstanden.

Gerne informieren wir Sie mit unserem Newsletter über Seminarankündigungen. Der Newsletter erscheint durchschnittlich 2x/Jahr.