Zum Inhalt springen

Logopädische Therapie bei komplexen Sprachentwicklungsstörungen

12./13.2.2022 (S0222) für Logopäd*innen

Onlinesminar

Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen zeigen häufig Auffälligkeiten auf vielen Ebenen.

Neben Defiziten im Wortschatz, Störungen im Bereich der Grammatik, der Aussprache und des Sprachverstehens zeigen sich auch Schwierigkeiten in der Kontaktaufnahme, der Beziehungsregulation, im Spiel und im Verhalten des Kindes.

Die Planung der logopädisch-therapeutischen Intervention erfordert neben einer entwicklungsbasierten Diagnostik ein klares entwicklungsorientiertes Vorgehen, welches nur durch kleinschrittiges therapeutisches Planen möglich ist.

Der Fokus in der Wahl der ersten therapeutischen Schritte ist häufig schwierig, jedoch ist der Erfolg in der Therapie wesentlich von der Wahl des Therapieeinstiegs abhängig. Unterschiedliche sprachliche Fähigkeiten beeinflussen und bedingen sich gegenseitig, ein kleinschrittiges und gezieltes Abstufen therapeutischer Schwerpunktsetzungen ist unabdingbar.

Im Rahmen dieses Seminars werden anhand von Videodemonstrationen Kinder mit schweren Sprachentwicklungsstörungen vorgestellt und deren Entwicklungsprofil gemeinsam diskutiert.

Der Fokus liegt in der Planung von logopädisch-therapeutischen Schritten und deren Umsetzung mittels therapeutischer Angebote im interaktionellen Kontext sowie in der Beratung der Bezugspersonen.

Referentin: Nina Fuisz-Szammer, M.Sc., Logopädin, diplomierte 1995 an der Akademie für Logopädie in Graz. Im Juni 2008 schloss sie das Studium zum MSc Child Development ab und beschäftigte sich darin intensiv mit dem Zusammenhang zwischen sprachlicher und körperlicher Symbolkompetenz. Sie war für acht Jahre an der FH Joanneum als Lehrende beschäftigt, übt nun ihre Tätigkeit freiberuflich aus und unterrichtet im Rahmen verschiedener Berufsausbildungen und Seminare zum Thema Spracherwerb. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im Bereich früher Sprachentwicklungsstörungen, ihre therapeutische Arbeit ist stark interaktionell orientiert und sieht eine starke Einbindung der Eltern durch alltagsorientierte Interventionen vor.

Zielgruppe: Logopäd*innen 

Das Seminar wird bei logopädieaustria zur Approbation eingereicht.

Seminarnummer:S 0222
Dauer:2 Tage
Termin:12./13.2.2022
Zeit:Sa 09:00 bis 17:00
So 09:00 bis 15:15
Teilnehmer:max. 25
Kosten:Webinar €  250,–
Zurück

Anmeldung

Für eventuelle Rückbuchungen:
Ich melde mich verbindlich zu oben genanntem Seminar an.

Ich erkläre mich mit den Teilnahme- und Stornobedingungen einverstanden.

Gerne informieren wir Sie mit unserem Newsletter über Seminarankündigungen. Der Newsletter erscheint durchschnittlich 2x/Jahr.