Zum Inhalt springen

Fütterstörung (FST) im Baby- und Kleinkindalter Diagnostik und Therapie

10./11.9.2021 (S0521) für LogopädInnen

Das Seminar wird als Webinar angeboten

Essen ist mehr als bloße Funktion, sondern Interaktion und Kommunikation spielen immer eine entscheidende Rolle in einer für alle Seiten entspannten Essenssituation.

Viele dieser Kinder könnten essen und trinken – wenn sie es denn wollten. Viele finden die Essensituation „zum Kotzen“ und drücken dies  im wahrsten Sinne des Wortes aus. Die Nahrungsaufnahme wird zum Kampfschauplatz. 

Dieses Seminar möchte Hintergrundwissen vermitteln, den diagnostischen Blick für dieses Störungsbild schulen und Möglichkeiten aufzeigen, wie man als Verantwortliche/r, auch ohne PsychotherapeutIn zu sein, helfen kann, z.B. auf der rein interaktionalen Ebene bzw. Entscheidungshilfen geben, wann zusätzliche oder ausschließlich pychotherapeutische Maßnahmen einzuleiten sind.

Ein Literaturtisch rundet dieses Seminar ab.

Inhalte des Seminars:

  • Definition / Abgrenzung zu verwandten Störungsbildern
  • Grundlagen der Bindungstheorie
  • Gelungene Mutter - Kind – Interaktion am Beispiel des Fütterns
  • Intuitive elterliche Kompetenzen  / angeborene Fähigkeiten des Kindes

Ursachen für Regulationsstörungen(z.B. Schlafstörung, exzessives Schreien, Klammern, Fütterstörung)

  • Pathologische Beziehungsstrukturen
  • „Gefürchtete Mahlzeit!“ : Symptome erkennen lernen
  • Vorstellung eines Anamnese-, Diagnostik- und Beobachtungsbogens
  • Verschiedene Formen der Fütterstörung nach I. Chatoor
  • Videobeobachtung von Fütterszenen und deren Beurteilung/Diskussion
  • Mögliche therapeutisch-pädagogische Interventionen

Referentin: Susanne Renk, Logopädin, Tätigkeit in der Ambulanz der HNO – Abteilung am Prosperhospital, Recklinghausen (akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhruniversität Bochum). Seit 1984 in der Kinderklinik am Uniklinikum Münster, Bereich Psychosomatik; Weiterbildungen in den Bereichen Bobath, Brondo, Kay Coombes, Sensorische Integration und verschiedene Fortbildungen zum Thema „Interaktionelle Diagnostik und Therapie im Säuglings- und Kleinkindalter“

Zielgruppe: LogopädInnen 

Das Seminar wird bei logopädieaustria zur Approbation eingereicht.

Das Seminar wird entweder in den Räumlichkeiten der Kinderpraxis Kupkagasse stattfinden oder auf Grund von COVID19-bedingter gesetzlicher Auflagen ausgelagert werden. Wir werden Sie diesbezüglich noch informieren.

Seminarnummer:S0521
Dauer:2 Tage
Termin:10./11.9.2021
Zeit:Fr 9:00 bis 16:00
Sa 9:00 bis 16:00
Teilnehmer:max. 20
Kosten:Webinar € 310,–

 

Zurück

Anmeldung

Für eventuelle Rückbuchungen:
Ich melde mich verbindlich zu oben genanntem Seminar an.

Ich erkläre mich mit den Teilnahme- und Stornobedingungen einverstanden.

Gerne informieren wir Sie mit unserem Newsletter über Seminarankündigungen. Der Newsletter erscheint durchschnittlich 2x/Jahr.