Leitung: Romana Müllner, Maga. Bettina Schuh-Tüchler • Kupkagasse 6/2, 1080 Wien 01/4023933 • Letzte Änderung: 08.10.2017

SEMINAR:

Syntaktische Störungen bei Kindern: Diagnostik und Therapie


Nach einem kurzen Überblick über die grammatischen Erwerbsschritte werden verschiedene Testinstrumente zur Überprüfung syntaktischer Fähigkeiten gemeinsam besprochen.

Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Auswertung und Interpretation der Testergebnisse sowie der Therapieableitung. Den Hintergrund für die Syntaxtherapie bildet der Patholinguistische Therapieansatz (PLAN, Siegmüller & Kauschke 2006). 

Es werden hier die Therapiebereiche fokussiert, die auf den Erwerb der Verbzweitstellung sowie auf  die Verwendung flexibler Satzstrukturen mit korrekter Verbstellung abzielen. 

Die in den Therapiebereichen enthaltenen Übungsbereiche werden besprochen und mit Hilfe von Videosequenzen sowie therapeutischen Umsetzungsideen vertieft.

Hier werden die 2012 unter der Herausgeberschaft von Kauschke & Siegmüller erschienenen "Materialien zur Therapie nach dem Patholinguistischen Ansatz: Syntax und Morphologie" einbezogen.

Ziel des Seminars ist es den TeilnehmerInnen das nötige Handwerkszeug zu vermitteln, mit dem individuelle sprachsystematische Therapieziele bei falscher Verbstellung und/oder Verwendung starrer Satzstrukturen abgeleitet und fachpraktisch umgesetzt werden können. 


Inhalte des Seminars:

• Erwerb von Wissen zum aktuellen Forschungsstand zum ungestörten und gestörten Syntaxerwerb

• Befundung der Grammatikstörung anhand einer störungsspezifischen Diagnostik

• Individuelle und störungsspezifische Therapieableitung

• Theoretische und praktische Einführung in die Syntaxtherapie nach dem PLAN (Siegmüller & Kauschke, 2006)


Referentin: Katrin Riederer,
Logopädin, Ausbildung zur Logopädin von 1999-2002. Danach 2 Jahre als Logopädin in einer freien Praxis. 2003 - 2004 Logopädin an einer Schule zur individuellen Sprachförderung. Von 2003 - 2007 Lehrlogopädin (Fachbereich Kindersprache) an einer Berufsfachschule für Logopädie angestellt. Abschluss des Masterstudiums (MSc. In Human Communication Sciences) in Sheffield (GB) und der pädagogische Zusatzqualifikation für Lehrkräfte an Berufsfachschulen des Gesundheitswesens  2007 - 2011 war Katrin Riederer Mitarbeiterin an der Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Germanistik und Kunstwissenschaften, Institut für Germanistische Sprachwissenschaften, Arbeitsgruppe Klinische Linguistik, seit 2008 freie Dozentin in der Fort- und Weiterbildung im In- und Ausland. Von 2012 - Mai 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin an der Medical School der Hochschule Fresenius, Fachbereich Gesundheit & Soziales in München, seit 2016 Schulkreisleitung in der Fachstelle Logopädie der Stadt Zürich


Zielgruppe: Logopädinnen 

Das Seminar wird bei logopädieaustria zur Akkreditierung eingereicht.

Seminarnummer:

S0918

Dauer:

2 Tage

Termin:

14./15.9.2018

Zeit:

Fr 9:00 bis 16:00
Sa 9:00 bis 16:00

Teilnehmer:

max. 18

Kosten:

€ 325,–


Anmeldung

Online-Anmeldeformular
Adresse
Für eventuelle Rückbuchungen:
Ich melde mich verbindlich zu folgendem Seminar an:
Syntaktische Störungen bei Kindern: Diagnostik und Therapie
Ich erkläre mich mit den Teilnahme- und Stornobedingungen einverstanden.
Die kompletten Seminarkosten überweise ich spätestens ein Monat vor Seminarbeginn auf das Konto von KIND UND WISSEN Fortbildungen für therapeutische Berufe OG (Die Kontodaten erhalten Sie per E-Mail).*
Ich bin mit der Weitergabe meiner Daten (Name, Adresse, Telefon, E-Mail) an die anderen Teilnehme­rInnen der/des von mir gebuchten Seminare/s einverstanden.
Ich bin damit einverstanden, Ihren Newsletter zu erhalten.