Leitung: Romana Müllner, Maga. Bettina Schuh-Tüchler • Kupkagasse 6/2, 1080 Wien 01/4023933 • Letzte Änderung: 08.10.2017

SEMINAR:

Auditive Verarbeitungsstörungen (AVS) und Lese-Rechtschreibstörungen (LRS) im logopädischen Praxisalltag 1 + 2: Grundlagen der Prävention, Diagnostik und Therapie


Immer häufiger sind wir im Praxisalltag mit Kindern konfrontiert, die Schwierigkeiten im Bereich der auditiven Verarbeitung und Wahrnehmung bzw. phonologischen Bewusstheit haben. Diese Schwierigkeiten können sowohl bei Vorschul- als auch Schulkindern auftreten und zu eventuellen Lese- oder Schreibproblemen bzw. daraus resultierenden Einschränkungen in der Textverarbeitung führen. Wir stehen dann vor der Frage, wie wir diese Kinder nicht nur aussagekräftig diagnostizieren, sondern auch nachhaltig wirksam behandeln und ihnen damit helfen können im (künftigen) Schulalltag (besser) zu bestehen.

Dieses zweiteilige Seminar soll Ihnen einen roten Faden in der Prävention und Behandlung von Kindern mit AVS bzw. LRS geben. Neben der kurzen, theoretischen Einführung in die Thematik soll der Schwerpunkt im Bereich der Diagnostik und Therapie liegen. Ziel ist, dass Sie direkt nach der Fortbildung in die Behandlung dieser Störungsbilder mit einem guten Basiswissen einstiegen können.

Bitte USB Stick mitnehmen.


Inhalte der Seminare:

Teil 1: Theoretischer Hintergrund der auditiven Verarbeitung (z.B. neue Erkenntnisse) - Diagnostik der auditiven Verarbeitungsleistungen und der Phonologischen Bewusstheit im Vorschulalter - Diagnostik bei Lese- und Schreibanfängern in der logopädischen Praxis (1.Klasse) - Therapie im Bereich der LRS-Prävention (Phonologische Bewusstheit/auditive Verarbeitung) - Therapie von Lese- und Schreibanfängern

Teil 2: Theoretischer Hintergrund zur Schriftsprachentwicklung: Was ist wichtig und nötig, damit die Schriftsprachleistungen sich (weiter) entwickeln können? - Diagnostik der Lese- Rechtschreibleistungen in der logopädischen Praxis (ab 2. Klasse) - Therapie von fortgeschrittenen Lesern und Schreibern (ab 2. Klasse) -Beratung & Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern etc. bei LRS


Methoden:
 Impulsreferate, Videobeispiele (Diagnostik & Therapie), Vorstellung von Diagnostik- und Therapiematerial, Gruppenarbeiten zur Diagnostik, Therapie und Fallbeispiele


Referentin: Mareike Plath,
 2002-2005 Ausbildung zur Logopädin am Universitäts-klinikum Ulm, Bachelorstudium bis 2007 an der FH Emden, Mitarbeit an einem Forschungsprojekt, seit 2007 Tätigkeit im ambulanten Therapiezentrum Augsburg, seit 2008 Leitung der logopädischen Abteilung, Lehrlogopädin für auditive Verarbeitungsstörungen sowie Lese- Rechtschreibstörungen


Zielgruppe:
 Logopädinnen

 

Die beiden Seminare sind im Block zu buchen und können nicht einzeln besucht werden.

Seminarnummer:

S1018

Dauer:

2x2 Tage

Termin:

17./18.11.2018
19./20.01.2019

Zeit:

Sa 9:00 bis 17:00
So 9:00 bis 16:15

Teilnehmer:

max. 20

Kosten:

je € 350,–


Anmeldung

Online-Anmeldeformular
Adresse
Für eventuelle Rückbuchungen:
Ich melde mich verbindlich zu folgendem Seminar an:
Auditive Verarbeitungsstörungen (AVS) und Lese-Rechtschreibstörungen (LRS) im logopädischen Praxisalltag 1 + 2: Grundlagen der Prävention, Diagnostik und Therapie
Ich erkläre mich mit den Teilnahme- und Stornobedingungen einverstanden.
Die kompletten Seminarkosten überweise ich spätestens ein Monat vor Seminarbeginn auf das Konto von KIND UND WISSEN Fortbildungen für therapeutische Berufe OG (Die Kontodaten erhalten Sie per E-Mail).*
Ich bin mit der Weitergabe meiner Daten (Name, Adresse, Telefon, E-Mail) an die anderen Teilnehme­rInnen der/des von mir gebuchten Seminare/s einverstanden.
Ich bin damit einverstanden, Ihren Newsletter zu erhalten.