Leitung: Romana Müllner, Maga. Bettina Schuh-Tüchler • Kupkagasse 6/2, 1080 Wien 01/4023933 • Letzte Änderung: 08.10.2017

SEMINAR:

„Am Anfang steht das Happy End" - Frühes Erzählen, erste Diskurse


Ziel des Seminars ist es, den TeilnehmerInnen die Grundlagen des frühkindlichenErzählerwerbs zu vermitteln und ihnen ein Grundgerüst in die Hand zu geben, Diskurs- und Erzählfähigkeiten einzuschätzen und und therapeutische Konsequenzen ziehen zu können.

Die Entwicklung des Erzählens erfolgt im Miteinander, nicht in Isolation. Die
Fähigkeit, einem Anderen Erlebnisse zu erzählen, zählt zu den Basiskompetenzen
und ist gleichzeitig ein Grundbedürfnis.

Erlebniserzählen ist die erste Erzählform, die ein Kind erlernt. Wesentliche
Strukturen, die Erzählen ausmachen - die Geschichtenstruktur (Narration),
das Gefühl für Zusammenhang (Kohärenzgefühl) und die Bedeutung emotionaler
Ausdrucksformen - werden bereits in der präverbalen Zeit erworben. Der
Schwerpunkt des Seminars liegt daher auf der Darstellung der Entwicklung
des frühen Erlebniserzählens bis zum Alter von vier Jahren, die weiteren Erzählformen
zugrunde liegt. Anschließend wird darauf eingegangen, wie ein
Kind die erworbenen Fähigkeiten in zusammenhängendes Erzählen und in die
Schriftsprache transformiert.

Auf der Basis des frühen Erzählerwerbs werden diagnostische Möglichkeiten
vorgestellt und therapeutische Konsequenzen aufgezeigt. Entwicklungsphasen
und therapeutische Schritte, werden durch Videobeispiele veranschaulicht.

Im Juni 2015 wurde hierzu in der Fachzeitschrift Logos ein Beitrag mit dem Titel
„Frühkindlicher Erzählerwerb – Am Anfang steht das Happy End“ veröffentlicht.

Inhalte
• Grundlagen des frühkindlichen Erzählerwerbs bis zum Alter von vier Jahren
• Wie transformiert ein Kind die erworbenen Fähigkeiten in zusammenhängendes Erzählen und in die Schriftsprache?
• Diagnostische Möglichkeiten
• Therapeutische Konsequenzen
• Videobeispiele

Referentin: Margita Händel-Rüdinger, Ausbildung zur Logopädin und anschließend dreijährige
Kliniktätigkeit,seit 1990 selbstständig in eigener Praxis in Ettlingen, zwischen 1997 und 2004 mehrere Jahreskurse und Supervisionen am Zentrum für kleine Kinder, Winterthur, seit 2002 Seminare zum Thema Kindersprache und Leitung von Fallbesprechungsgruppen, 2007/2008 Weiterbildung zur psychisch-interaktionellen Beratung von Familien mit Säuglingen und Kleinkindern.


Hinweis:
Zur Vertiefung wird das Aufbauseminar „Der Weg ist das Spiel“ – Sprachtherapie mit kleinen Kindern“ empfohlen.


Zielgruppe:
Logopäden, Sprachtherapeuten, ErgotherapeutInnen, ErzieherInnen, Personen, die mit Säuglingen und Kleinkindern arbeiten


Das Seminar wird bei logopädieaustria zur Akkreditierung eingereicht.

 

Seminarnummer:

S0518

Dauer:

2 Tage

Termin:

10./11.03.2018

Zeit:

Sa 9:30 bis 17:00
So 9:30 bis 16:15

Teilnehmer:

max. 20

Kosten:

€ 330,–


Anmeldung

Online-Anmeldeformular
Adresse
Für eventuelle Rückbuchungen:
Ich melde mich verbindlich zu folgendem Seminar an:
„Am Anfang steht das Happy End" - Frühes Erzählen, erste Diskurse
Ich erkläre mich mit den Teilnahme- und Stornobedingungen einverstanden.
Die kompletten Seminarkosten überweise ich spätestens ein Monat vor Seminarbeginn auf das Konto von KIND UND WISSEN Fortbildungen für therapeutische Berufe OG (Die Kontodaten erhalten Sie per E-Mail).*
Ich bin mit der Weitergabe meiner Daten (Name, Adresse, Telefon, E-Mail) an die anderen Teilnehme­rInnen der/des von mir gebuchten Seminare/s einverstanden.